Es ist Zeit für ein hölzernes Gartenhaus

Das Gartenhaus Ihrer Träume

Bevor Sie beginnen, skizzieren Sie, wie Ihr Gartenhaus aussehen soll. Stellen Sie sicher, dass Sie die Anzahl der Türen und Fenster angeben, die Sie möchten. Das Sammeln einer Liste der geeigneten Werkzeuge, die Sie benötigen, sowie der Farbe, die Sie sowohl für das Äußere als auch für das Innere Ihres Gartenhauses wünschen, ist ebenfalls kein schlechter Ausgangspunkt.

+06486 53 05 99

Schritt für Schritt Anweisungen

Baue ein Gartenhaus mit deinen eigenen Händen

Grundstein legen

Wählen Sie einen Sockel, der eine längere Lebensdauer bietet. Ein Sockel lässt sich leichter bewegen und wieder zusammenbauen, wenn Sie jemals die Position Ihres Gartenhauses ändern möchten.

Konstruieren Sie den Rahmen

Verwenden Sie Zuschnitte, um das Grundgerüst des Hauses einschließlich der Wände und des Daches zu konstruieren. Da dies der Rahmen des Hauses ist, stellen Sie sicher, dass jedes Stück stark und robust ist.

Baue die Wände und das Dach

Sie können Holz verwenden, um die Wände zu machen. Für das Dach kann es sich entweder um ein Blechdach handeln, das einfacher herzustellen und billiger ist, oder um ein Schindeldach, während es etwas komplizierter und teurer ist.

Fügen Sie Fußböden und Polituren hinzu

Alle Holz- und Betonflächen abschleifen, um sicherzustellen, dass alles eben und glatt ist. Dies ist auch die beste Zeit, um Ihr Gartenhaus Holz zu streichen. Auch wenn Sie das Holz nicht streichen möchten, achten Sie darauf, es so zu behandeln, dass es sich nicht zersetzt.

Auch hier liegt es an Ihnen, ob Sie einen Holz- oder Betonboden wünschen. Wenn Sie jedoch Ihren Betonboden beschmutzen, wird er hervorstechen, und wenn Sie Ihren Holzboden behandeln, wird er den Test der Zeit bestehen.

Fügen Sie die Türen und Fenster ein

1.

Wählen Sie eine Tür, die zum WPC Gartenhaus passt, und machen Sie dasselbe. Oder Sie können beide installieren, um sicherzustellen, dass es keine Probleme gibt!

1.
Wenn Sie Ihr Gartenhaus bauen, können Sie sich überlegen, welche Möbel am besten dazu passen.
Einige unserer

Gartenhäuser

Letzte Aktualisierung

Die Wahl der richtigen Fenster und Türen

Bei der Auswahl von Holzfenstern und -türen sollten Sie auch beachten, dass diese funktionieren. Die Dinge, die Sie berücksichtigen sollten, werden in diesem Blog erklärt.

Hochwertiges Holz und die richtige Verarbeitung

Die Qualität des Holzes ist entscheidend. Holz von schlechterer Qualität, das nicht im Ofen getrocknet wurde, wird schneller gebogen und verrottet als Holz von hoher Qualität, das im Ofen getrocknet wurde. Durch das Biegen entstehen Risse zwischen den Fensterrahmen und den Wänden. Wasser kann in das Gartenhaus gelangen und auslaufen.

Fichte von hoher Qualität ist ideal für Fenster. Es wird auch empfohlen, Fenster und Türen nicht aus Massivholz, sondern aus Schicht- und Keilzinkholz zu fertigen. Schichtholz besteht aus kleinen, zusammengeklebten Holzteilen. Dabei müssen die Wachstumsringe der verschiedenen Teile gegenläufig platziert werden. Dies verhindert ein Verbiegen des Holzes. Die Fingergelenke machen die Konstruktion besonders stabil.

Doppelverglasung zur Isolierung

Eine gute Dämmung ist auch für Fenster und Türen wichtig, wenn Sie lange Freude an Ihrem Sommerhaus haben möchten. Doppelverglasung ist ein wichtiger Bestandteil der Dämmung. Es ist nicht unbedingt erforderlich, aber erforderlich, um zu verhindern, dass das Sommerhaus durch die Wetterbedingungen beschädigt wird. Wenn die Fenster und Türen nicht richtig abgedichtet sind, können Feuchtigkeit und Fäulnis schnell auftreten. Zugluft kann auch durch Doppelverglasung verhindert werden. Auf diese Weise bleibt die Wärme länger drinnen und das Sommerhaus kann auch an kälteren Tagen genutzt werden. Wenn Sie Pflanzen im Winter vor Frost schützen möchten, ist auch eine Doppelverglasung empfehlenswert.

Doppelverglasung allein kann jedoch Zugluft nicht vollständig stoppen. Es ist auch wichtig, qualitativ hochwertige Zugbänder einzubauen. Dies bedeutet, dass auch kleinste Risse luftdicht verschlossen werden. Darüber hinaus sind die Luftzugstreifen schallabsorbierend.

Einstellbare Scharniere

Wie bereits erwähnt, funktioniert Holz. Daher besteht die Gefahr, dass sich Fenster und Türen verbiegen. Um dies zu vermeiden, ist darauf zu achten, dass die Fenster und Türen aus Schichtholz bestehen und keilgezinkt sind. Ein hochwertiges Sommerhaus ist das Ziel. Wenn Sie diese Tipps befolgen, sind Sie dem Erreichen eines Ziels bereits sehr nahe. Verstellbare Scharniere an Fenstern und Türen sorgen für Mehrwert. Ihr Sommerhaus ist täglich unterschiedlichen Wetterbedingungen ausgesetzt. Minimieren Sie das Risiko, indem Sie verstellbare Scharniere für Ihr Sommerhaus verwenden.

Massivholz von ausreichender Festigkeit

Stellen Sie bei der Auswahl der Fenster und Türen sicher, dass das laminierte Massivholz eine bestimmte Dicke hat. Generell kann gesagt werden, dass ein stärkeres Fenster immer eine bessere Isolierung bedeutet. Bei einer Dicke von 45 mm können Sie davon ausgehen, dass es sich um hochwertige Produkte handelt. Lugarde bietet sogar Türen und Fenster in einer Stärke von 56 mm an. So können Sie sicher sein, dass Sie die beste Entscheidung für Ihr Sommerhaus getroffen haben.

Dreipunktverriegelung für Einbruchschutz

Ein Dreipunktschloss an den Türen bietet den richtigen Einbruchschutz. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie teure Gartengeräte, teure Möbel oder Produkte von persönlichem Wert in Ihrem Sommerhaus aufbewahren. Alle zwei Minuten findet ein Einbruch statt. Schützen Sie also Ihre Sachen und Ihr Sommerhaus vor Einbruch.

Fazit

Generell kann gesagt werden, dass Sie viel recherchieren und arbeiten müssen, auch wenn Sie Türen und Fenster einbauen. Vergewissern Sie sich neben der Verwendung von ausreichend starkem laminiertem Massivholz mit Fingergelenken, dass die Fenster doppelt verglast sind und eine hochwertige Gummidichtung aufweisen. Da Holz funktioniert, ist es ratsam, einstellbare Scharniere zu verwenden. Es ist auch eine gute Idee, ein Dreipunktschloss für die Türen zu erwägen.